Alle » Kunst und Kultur


Chorkonzert - Abgesagt

Sonntag, 21 Nov. 2021 17:00

Der Chor Musica Viva Wien muss sein für Sonntag, den 21. November 2021 geplantes Konzert mit ungarischen, slowakischen und kroatischen Volksliedern covidbedingt leider verschieben!
Ort: Amtshaus Hietzing

Raue Schönheit

Zoltán Kodály beteiligte sich seit 1905 an der
Volksliedforschung, die sein Freund Béla Bartók anregte und betrieb. Beide
sammelten in den Dörfern des damaligen Ungarn, zu dem auch die heutige Slowakei
zählte, Volkslieder und schrieben sie nieder. Diese Lieder haben die ungarische
Chormusik revolutioniert und sind seither das Herzstück der vielfältigen, immer
prägnanten und sehr bilderreichen Chormusik unseres Nachbarlandes.
Auf unbefestigten Wegen, abseits der großen Straßen, erkundet der Chor Musica
Viva Wien nun diese lebhaften Klanglandschaften und lädt zu einem Abend
mit Musik von rauer Schönheit, voll kraftvoller Rhytmen und zarter Poesie, von
Béla Bartók und Zoltán Kodály über Lajos Bárdos und György Ligeti bis hin zu
Ákos Bánlaky, der seine Lieder eigens für dieses Konzert geschrieben hat.


Dez. 2021

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
29
Nov.
30
Nov.
01
    02
      03
        04
          05
            06
              07
                08
                  09
                    10
                      11
                        12
                          13
                            14
                              15
                                16
                                  17
                                    19
                                      20
                                        21
                                          22
                                            23
                                              24
                                                25
                                                  26
                                                    27
                                                      28
                                                        29
                                                          30
                                                            31
                                                              01
                                                              Jan.
                                                              02
                                                              Jan.