Wandern

Wir begleiten die Wanderungen, jede und jeder geht jedoch eigenverantwortlich.

E. u. G. Gerstbach, Tel. 01 8027779, eg.gerstbach@gmail.com

Sopron und Karlshöhe

Dienstag, 28. Mai 2024

Sopron - Ödenburg - ist eine nette mittelalterliche Stadt. Die verhinderte Hauptstadt des Burgenlandes hat mehr zu bieten als Einkaufen und Zahnarzt. Judit wird uns die Altstadt zeigen: Feuerturm, Marienkirche (Geißkirche, den populären Namen erhielt sie von der Geiß auf dem Stifterwappen der Patrizierfamilie Gaissel über dem
Hauptportal) sowie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die innerhalb der alten Stadtmauer liegen. Nach dem Mittagessen wandern wir mit Judits Begleitung am Rand des Ödenburger Gebirges auf die Karlshöhe zu einem mächtigen Aussichtsturm mit zauberhaften Ausblicken auf Sopron und Umgebung.

Gehzeit: 2 Std. (ohne Stadt), geringe Höhenmeter.
Abfahrt Bhf.Speising: 9:14 Uhr, Ausweis mitnehmen! Öffis in Ungarn kostenlos für 65+.
Treffpunkt Meidling: 9:20, Abfahrt 9:31, an Sopron 10:37.
Einfach-Raus-Ticket (ca. € 10) - bitte bei Anmeldung bestellen.
Retour: 17:23 ab Sopron (an Speising 18:45). Forint sind nicht unbedingt notwendig, man kann auch mit Euro bezahlen.

​Maria Taferl und die Eiche auf dem Taferlberg

Dienstag, 14. Mai

Vom Bahnhof Pöchlarn fahren wir mit dem Bus über die Donau
nach Klein-Pöchlarn und wandern durch einen romantischen Wald entlang des
Thalheimbaches auf dem Pilgerweg bis nach Maria Taferl. Wundergeschichten
ranken um eine Eiche, an deren Stamm ein Täfelchen mit einem Kreuz angebracht
war. Der Blick von der Terrasse zur Donau ist umwerfend, die Basilika ein frühbarockes
Kunstwerk. Mittagsrast in einem Restaurant - wer mag - oder mit eigener Jause.
Danach geht es 200 Höhenmeter hinab (Stöcke!)
zur Donau nach Marbach und zum Bus, der uns wieder über den Strom zur Bahn führt.
Gehzeit: 2 ½ Std.
Treffpunkt: Bhf.Hütteldorf: 9:15 Uhr - Kauf Einfach-Raus-Tickets
Abfahrt: 9:26, mit CJX nach Pöchlarn, weiter mit Bus 791 (an 10:50)
Rückkehr: voraussichtlich 16:34 Hütteldorf oder 1 Std. später